Tauche ein ins 24. Jahrhundert

Führe die Geschichten aus den Star Trek Serien fort

Wer wir sind

Wir sind eine bunt gemischte Truppe, jeglichen Alters und Geschlechtes, die Spaß daran hat, in die Star Trek Welt selbst einzutauchen. Hierfür spielt jeder einen oder mehrere Charaktere, die vorher selbst ausgesucht und mit einer eigens angefertigten Geschichte versehen wurden. Für das Spielen selbst gibt es keine festen Spielzeiten! Das heisst, Du kannst frei wählen, zu welcher Tageszeit Du spielen möchtest. Der tägliche Zeitaufwand beträgt im Schnitt etwa 15 Minuten und ist natürlich nach oben offen.

Wir spielen im „Erzählmodus“, dass heißt, wir schreiben unsere eigene Geschichte fortlaufend, als wenn wir uns selbst in einer Star Trek Serie befinden würden. Spannend dabei ist, dass wir uns wenig absprechen, sondern die Story einfach fließen lassen. Die Geschichte wird in der Vergangenheitsform dargestellt, entweder in der Hauptmission oder im Boardleben (Nebenschauplätze). Dazu schreibt jeder abwechselnd einen Teil der Geschichte in so genannten Logs, die später ein Großes Ganzes ergibt. Das nachfolgende Beispiel soll die Art des Spielens und Schreibens verdeutlichen:

  • Zolani war etwas verwundert, dass sie die Bitte erhalten hatten einen Drehkörper mit an Board zu nehmen. Sie hatte zwar mit der bajoranischen Religion nichts am Hut, dennoch kannte sie sich natürlich mit ihr aus. Und dass ein Vedek oder sogar Kai es zulassen würde, dass ein Drehkörper aus einem Tempel auf ein Sternenflottenschiff, dass auf dem Weg in den Gammaquadranten war, gebracht werden sollte lies sie mehr als stutzig werden. Daher lautete ihre Reaktion auf Captain Cavits Antwort: „Diese Bitte ist doch sehr ungewöhnlich und Atypisch für die Kultur der Bajoraner, Captain. Ich kann Ihre Skepsis sehr gut nachvollziehen und möchte nochmals betonen, dass ich zwar genetisch Bajoranerin bin, jedoch keinerlei Bezug zu dieser Kultur habe. Wir sollten also sehr vorsichtig sein und die Motive von Premierminister Shakaar unbedingt aufs Äußerste hinterfragen!“ In diesem Moment setzte auch schon das Shuttle zur Landung an.
    Zolani Vorun
    Zolani Vorun

Es begann alles mit einer Abspaltung. Mehrere große Star Trek Fans, angeführt von Tiberion und Anubis, hoben am 06. Oktober 2006 die VFP (damals noch VFP Online) aus der Taufe, da sie in einem auf Chat basierendem Star Trek Rollenspiel nicht mehr zufrieden waren. Sie fragten sich, was man anders machen konnte und gingen diesen Schritt: Die Schaffung eines eigenen Rollenspiels im Internet. Ein Rollenspiel welches jedem Fan die Möglichkeit geben sollte, selbst ins Star Trek Universum einzutauchen. Eigene Abenteuer zu erleben. Eigene Geschichten zu schreiben. Seinen Helden aus den Star Trek Serien und Filmen nachzueifern. Die VFP war geboren. Was zunächst eine fixe Idee war, entwickelte sich schnell zu einer Erfolgsgeschichte. Denn ehe sich die beiden Gründer versahen, bestand die VFP aus über dreißig aktiven Mitgliedern und gehörte damit schnell zu den damals größten Star Trek Rollenspielen in Deutschland. Es entstanden Freundschaften, RPG Geschichten und viele tolle Erinnerungen. Die Gründer Tiberion und Anubis sind übrigens heute noch in der VFP aktiv.